Kommunikation in der Partnerschaft – Die Basis für Harmonie!

Kommunikation in der Partnerschaft - Richtig kommunizieren, das kann man lernen...

Wer wünscht sie sich nicht, die perfekte Beziehung? Um eine dauerhaft glückliche Beziehung führen zu können ist ein elementarer Baustein die Kommunikation in der Partnerschaft!

Wenn du dich jetzt fragst, warum ist Kommunikation wichtig, dann solltest du in jedem Fall besser kommunizieren lernen! Fehlende Kommunikation in der Beziehung führt oftmals in eine Leere und Sprachlosigkeit oder womöglich gar ins Aus!

Kommunikation zwischen Mann und Frau

Nicht selten kommt es der Frau während einer hitzigen Diskussion vor, als käme ihr Partner irgendwie vom anderen Stern. Er wiederum hat das Gefühl sie spreche chinesisch, vielleicht hört er auch nur "bla-bla-bla" oder das, was er gerade hören will.

Beide verstehen es meisterlich aneinander vorbei zu diskutieren und holpern mit Schwung von einem Missverständnis ins nächste. 

Richtig kommunizieren, das kann man lernen und es ist gar nicht so schwer. 

Denn was ist wichtig in einer Beziehung? Sich blind zu vertrauen und aufeinander verlassen zu können in allen Lebenslagen. Das bedingt, dass man sich gegenseitig sehr gut kennt, aufrichtig und offen miteinander kommuniziert.

Das richtige Kommunizieren zwischen Mann und Frau, ein heikles aber durchaus lösbares Problem für eine schlussendlich perfekte Beziehung! 

Tipps für eine verbesserte Kommunikation in der Partnerschaft

Nachstehend ein paar elementare und einfache Tipps, wie du die Kommunikation in der Partnerschaft anfachen kannst. Dies wiederum führt garantiert zu mehr Harmonie.

Es beginnt damit:

  • Sich einfach mal selbst zurück zu nehmen
  • Wieder besser und genauer zuhören zu lernen
  • Aufmerksam und interessiert zu verfolgen, was der Andere sagt und ausdrücken will
  • Den anderen aussprechen zu lassen und dann erst einzuhaken
  • Eine ehrliche und offene Kommunikation zu betreiben
  • Bei Meinungsverschiedenheiten nicht gleich los zu wettern
  • Erst mal eingehend nachzudenken, bevor man Dinge sagt, die man später bereut
  • Bei unterschiedlichen Standpunkten eine für beide Seiten gangbare Lösung zu finden
  • Kompromisse einzugehen, die für beide nicht faul sind
  • Bei absoluten "No go´s" auch mal standhaft zu bleiben, es dem Anderen aber zu erklären, warum man in diesem Punkt beharrlich bleibt
  • Trotzdem auch mal weich und nachgiebig zu sein und dem Anderen den Vortritt zu lassen, bzw. ihm etwas zuzugestehen, auch wenn es einem selbst nicht ganz passt
  • Zu versuchen sich in den Anderen hinein zu versetzen und seine Situation zu sehen, sich in seine Lage hineinfühlen und seine Standpunkte akzeptieren
  • Bei Kommunikationsproblemen gemeinsam daran arbeiten, die Kommunikation verbessern zu lernen
  • Eine unglückliche Beziehung radikal in allen Punkten anzusprechen, um sich zusammen Lösungen zu erarbeiten und einen gemeinsamen Konsens zu finden

Nimm dir einfach täglich ein paar der Tipps vor, um sie sogleich in die Praxis umzusetzen und schau was passiert. Je mehr sichtbare und spürbare Erfolge du haben wirst, umso leichter wird es dir fallen, einen Beziehungstipps nach dem anderen auszuprobieren. 

Kommunikation in der Partnerschaft - Über was kann man miteinander sprechen? 

In einer ausgesprochenen "Kommunikation Beziehung" kommt dieser Satz weder gedanklich noch im Sprachgebrauch überhaupt vor. Wo die Kommunikation in der Partnerschaft stimmt und fließt, da gibt es meist auch keine Probleme in der Beziehung. Denn man spricht sie an und diskutiert sie aus, bevor sie sich überhaupt zu einem Problem auswachsen können. 

Sind beide Partner oder einer der Partner jedoch eher introvertiert veranlagt, dann kommt eine gute Kommunikation eher nicht zu Stande.

Viele Menschen tragen ihr Herz nicht auf der Zunge.

Sie machen sehr viel lieber alles mit sich selbst aus, als mit ihrem Partner über ihre Sorgen und Probleme zu sprechen. Dabei kommt es sehr oft zu Missverständnissen, die ungeklärt zu Streit in der Beziehung führen. Diese Streitproblematiken müssten gar nicht sein, würde das Paar besser kommunizieren.

Es gibt so viele Dinge unterschiedlichster Art über die man sprechen kann, das kann ganz Alltägliches oder Spezielles sein. 

Wir müssen reden

Frauen sind in der Regel redseliger und mitteilsamer als Männer veranlagt. Diese männliche Eigenheit wird von den meisten Frauen jedoch auch akzeptiert. Sie wünschen sich sehr viel mehr, das der Mann einfach nur zuhört, Interesse an ihren Gedanken und Gefühlen bekundet und seinen Rat abgibt.

Das genügt ihnen bereits, da muss der Mann selbst gar nicht unbedingt aus dem Nähkästchen plaudern. Meist wären dies ohnehin Themen wie Arbeit, Sport, Politik, Weltgeschehen und dergleichen, was Frauen oft nur am Rande interessiert.

Natürlich verhält es sich anders herum genauso. Frauenthemen wie Shoppen gehen, Mode, Kochen, Schminken, Nachbarschaftstratsch und ähnliches, ist für Männer ebenso wenig von grossem Interesse.

Deshalb wäre es für jede Partnerschaft gut, die Frau hätte eine beste Freundin, nebst einem grösseren, weiblichen Bekanntenkreis.

Der Mann wiederum sollte sich regelmäßig in einer befreundeten Männerrunde treffen. 

So kann jeder der beiden Partner ausgiebig über seine individuellen Themen vor einem interessierten Zuhörerkreis sprechen. Dennoch ist es für das Paar von immenser Wichtigkeit eine gute Kommunikation zu führen. Vor allem persönliche, familiäre und paar-relevante Themen sollte man offen ansprechen und diskutieren. 

wir müssen reden

Wohin führt fehlende Kommunikation in der Beziehung?

Die Kommunikation zwischen Mann und Frau, sei es in einer Lebenspartnerschaft oder Ehe, ist der Grundpfeiler für eine glückliche Beziehung!

Es lässt sich jede Art von Beziehung auffrischen, wenn die Kommunikation in der Partnerschaft wieder im "Flow" ist. 

Wenn man nicht mehr miteinander reden kann, wenn man sich nichts mehr zu sagen hat, was bleibt dann noch? Es tritt meist die bereits vorerwähnte Leere und Sprachlosigkeit ein, die in der Regel zu Missverständnissen oder Streitigkeiten führt.

Kann man den anderen nicht richtig einschätzen, weiß nicht, was er wirklich denkt, sagt oder tut, dann zieht man nicht selten die falschen Schlüsse daraus. 

Und dieses Unverständnis zieht oft eine Ehekrise oder Beziehungskrise nach sich. Dann ist guter Rat im wahrsten Sinne des Wortes teuer, denn man muss ihn sich unter Umständen von einem Beziehungsratgeber holen. Geht ihr mit euren Beziehungsprobleme dagegen offen um und sprecht alles an, was euch auf der Seele brennt, könnt ihr euch vielleicht eine Paartherapie ersparen.

Typische Beziehungsproblematiken sind in der Regel:

Das kennen viele bis nahezu alle Paare, da bist du sicherlich nicht allein. Und es ist auch keine Schande, wenn man sich bei solchen Themen fachkompetente Beziehungstipps einholt. Das bedeut nicht, das du versagt hast oder nicht beziehungsfähig bist. Eine Beziehung zu führen ist vielleicht nicht immer einfach, aber daran zu arbeiten lohnt sich alleweil.

Kommunikation ist lernbar und das ist wirklich nicht besonders schwer, wenn man gewillt ist, sich zu öffnen und Neues auszuprobieren.

Viele namhafte Life Coaches, wie zum Beispiel Veit Lindau, beschäftigen sich schon jahrelang mit dem Thema "Wie führe ich eine glückliche, lange Beziehung". Warum nicht von ihren Erfahrungen profitieren. 

LoveRevolution - Die Kunst lebendiger Beziehung mit Veit Lindau

Nimm dein Glück selber in die Hand...

Der 33-tägige Online-Kurs von VEIT LINDAU unterstützt dich dabei, neue, lebendige Beziehungen zu erschaffen und bestehende Beziehungen zu heilen und zu stärken.

Für Singles, Paare, Familien und Teams gleichermaßen geeignet. Entwickle Meisterschaft in der Gestaltung lebendiger Beziehungen.

Wie rette ich meine Beziehung, wenn wir uns nichts mehr zu sagen haben?

Du erinnerst dich bestimmt noch an die Zeiten, in denen ihr euch noch unglaublich viel zu erzählen hattet! Da war die Kommunikation in der Partnerschaft noch in vollem Gange und es tat euch beiden sichtlich gut, richtig kommunizieren zu können!

Frag dich nicht ständig über was kann man reden sondern rede mit deinem Partner! Über dies und das, Gott und die Welt, ganz gleich, Hauptsache eure Kommunikation in der Beziehung kommt wieder in Gang!

Eine Seite sollte die Sprachlosigkeit beenden. Sieht der andere Part das stete Bemühen, die Kommunikation verbessern zu wollen, dann wird auch er bald darauf einsteigen.

Die Beziehung retten sollte stets oberste Priorität haben, wenn sie mangels Kommunikation nicht in einer on off Beziehung enden soll. Frei nach dem Motto: "Ich kann nicht mit dir aber ohne dich schon gar nicht!". 

Gute und schlechte Phasen einer Beziehung, die wird es immer geben, die Frage ist nur, wie ihr beide damit umgeht. 

Nehmt euch eine lebendige, pulsierende und kommunikationsintensive Beziehung vor, die davon lebt, dass ihr euch künftig alles sagt, was euch auf dem Herzen liegt. Was ist wichtig in einer Beziehung, das alles was im Unklaren, im Verborgenen liegt, auf den Tisch kommt und man es offen anspricht. Denn über was kann man reden - über ALLES! 

Binde deinen Partner in deine Gedanken- und Gefühlswelt mit ein, lass ihn teilhaben an allem was du erlebst. 

Damit animierst du auch ihn, dich an seinen Gefühlen, Gedanken und Erlebnissen teilhaben zu lassen. Du kannst deine Beziehung auffrischen und bist künftig nicht mehr unglücklich in der Beziehung, wenn du dich um eine angeregte Kommunikation bemühst.

Wecke das Interesse

Wenn der rege Austausch und das Interesse am Anderen wieder geweckt sind, gibt es auch sehr viel weniger Streit in der Beziehung. Bald schon seid ihr nicht mehr unglücklich in der Beziehung, weil eure Kommunikation in der Partnerschaft wieder stimmt. Und ist diese erst wieder stimmig, ist das Beziehung retten nur noch eine Frage der Zeit. 

Wer möchte schon dauerhaft eine unglückliche Beziehung führen, das baut keinen auf und macht das Leben nicht gerade lebenswert.

Eines der schlimmsten Beziehungsprobleme ist es, wenn man nicht mehr miteinander reden kann. Denn wenn nicht mit deinem Partner, dem Menschen, der dir am nächsten steht und dir am vertrautesten ist, mit wem dann? Eine fruchtbare Kommunikation lernen, das ist kein Hexenwerk und dann stellt sich die Frage, wie rette ich meine Beziehung auch überhaupt nicht mehr. 

Allein zu zweit: Lasst euch helfen!

Wie schon erwähnt, sollten alle Stricke reißen und du bekommst deinen Partner einfach nicht dazu, sich dir zu öffnen, dann nimm am besten professionelle Hilfe in Anspruch. Es gibt viele gut ausgebildete Paartherapeuten oder Beziehungscoaches, welche in der Lage sind, eine angeregte Kommunikation in der Partnerschaft wieder neu anzufachen. 

Sie sind mit Beziehungsproblemen aller Art langjährig erfahren und wissen aus praktischen Erfahrungen, wo sie gezielt ansetzen müssen. Durch ihre Neutralität und Unbetroffenheit im Einzelfall kommen sie auf Gedanken, Themen und Ideen, die euch in eurer Befangenheit womöglich nie eingefallen wären.

Beziehungscoach

Das ist das Perfekte an fachkompetenter, neutraler Hilfe, sie setzt genau da an, wo die Situation am verfahrensten ist und kontert mit spielerischer Leichtigkeit. 

Sie bringt euch zum Staunen und vor allem zum Erzählen. Sie lockt euch aus der Reserve und aus eurem selbstgezimmerten Schneckenhaus. Sie versteht es meisterlich euch das Gefühl zu vermitteln, ihr wärt da ganz von alleine drauf gekommen.

Das ist ohnehin das Beste, was euch passieren kann, das ihr auf jemanden trefft, der euch die elementaren Grundpfeiler einer jeden Beziehung wieder näher bringt. Und zwar dergestalt, das ihr euch nie wieder ernsthaft fragen müsst: "Warum ist Kommunikation in der Partnerschaft wichtig!" 

Fazit

Ganz gleich, ob ihr es selbst schafft oder professionelle Hilfe in Anspruch nehmt, Hauptsache ihr löst eure Beziehungsprobleme. Mit reger Kommunikation in der Partnerschaft könnt ihr jede aufkommende Beziehungskrise meistern, ihr diskutiert sie einfach vom Fleck weg!

Warum ist Kommunikation wichtig, weil sie euch den Standpunkt des Anderen aufzeigt und ihr anschließend über jedes Problem offen sprechen könnt. Das gibt euch Vertrauen und Sicherheit und stärkt euer beider Selbstbewusstsein!

Auch ihr könnt es schaffen. Übernimm Eigenverantwortung und mach den ersten Schritt. Integriere den einen oder anderen Kommunikationstipp in euren Alltag. Vielleicht fühlt wenn es sich am Anfang ungewohnt an. Das macht nichts - einfach weitermachen und dranbleiben. Du wirst sehen, es lohnt sich.

Liebe ist die Antwort auf ALLES!

Herzensgruss SoLe

LoveRevolution - Die Kunst lebendiger Beziehung mit Veit Lindau

Nimm dein Glück selber in die Hand...

Der 33-tägige Online-Kurs von VEIT LINDAU unterstützt dich dabei, neue, lebendige Beziehungen zu erschaffen und bestehende Beziehungen zu heilen und zu stärken.

Für Singles, Paare, Familien und Teams gleichermaßen geeignet. Entwickle Meisterschaft in der Gestaltung lebendiger Beziehungen.

>